Direkt zum Hauptbereich

Strandtasche






Zur beginnenden Urlaubssaison habe ich meine Stoffvorräte
durchgeschaut. Dabei ist mir die Idee gekommen, aus den vielen 
Stoffen und Wachstuchresten eine Strandtasche zu nähen.








Die Tasche ist genäht aus Wachstuchresten und rotem Codurastoff 
innen und außen, nach eigenem Muster. 
Eine Geobag habe ich dann noch für Kleinkram
 dazugenäht aus den allerletzten Resten.
Es war eine ganz schöne Tüfftelei 
und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.
Gut, dass ich meine Stoffreste aufbewahrt habe, 
denn wie man jetzt wieder sieht kann man aus Resten
so einiges nähen.
Vielleicht gefällt dem einen oder anderen meine Idee
und wir werden demnächst noch mehr Strandtaschen
 hier auf dem Blog sehen.

Macht' s gut

Marita




Kommentare

  1. Liebe Marita! Die Tasche ist ja toll! Da kommt man ja richtig in Urlaubsstimmung 😄
    Du kannst sie gerne auch bei maritimes & meer verlinken. Ich würde mich freuen.
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  2. Hej Marita,
    die Tasche ist wirklich toll geworden, gar nicht so einfach, selbst etwas zu entwerfen, so das es hinterher auch passt und gut aussieht :0) die tasche ist richtig toll maritim geworden, tolle stoffreste, auch die geobag ist gelungen, fehlt jetzt nur noch der Strand! ;0) Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Super die Tasche, sie leuchtet so schön, die findet man am Strand auch sofort wieder. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen