Zu Kaffee und Tee



Vielen lieben Dank für Eure Einladung, Ihr lieben Wir machen klar Schiff-Gastgeberinnen! Ich freue mich riesig, dabei sein zu dürfen und habe mich natürlich gleich auf die Suche nach einer schönen Idee zum Thema gemacht. Gar nicht so einfach. Schließlich sind bei Euch schon so viele geniale Tutorials und Ideen zusammengetragen worden. Wow… was Ihr schon alles gezeigt habt.
Bei mir kam schließlich eine kleine Idee, die ich schon einmal hier gesehen hatte, unters Maschinchen.

Meine Mama liebt diese Tischsets, die es oft beim großen Kaffeeröster (aber natürlich auch in anderen Geschäften) gibt. Die nachmittägliche Tasse Tee, der abendliche Schwatz bei Tee und Keksen…immer hat sie die entsprechende Anzahl dieser kleinen Tischdecken parat. Die Farben variieren je nach Angebot des Anbieters mit der gelben Schrift, aber immer sind die gerippten Sets mit von der Partie.

Zum Muttertag bot es sich daher an, hier ein wenig Nachschub zu besorgen und diesen etwas aufzuhübschen – ganz im Sinne von WirmachenklarSchiff.


Das „Wie“  erschließt sich natürlich ganz einfach beim Anschauen. Ich habe aber dennoch mal mitfotografiert. Vielleicht mögt Ihr ja auch doch mitschauen!?
Basis ist natürlich ein handelsüblichen Tischset, dessen rechte Kante in ein farblich passendes Stöffchen gehüllt werden soll. Gebraucht wird jeweils ein ca. 10 cm breiter Streifen in der Länge der Set-Breite plus 2 cm (bei mir sind das 33 cm+2 cm und ich glaube, die sind alle gleich groß). Also ideal für all die lang gehüteten Restchen, die Du einfach nicht übers Herz gebracht hast wegzuwerfen 😊.

Der zugeschnittene Streifen wird nun gebügelt. Kein großer Spaß – ich weiß – aber das erleichtert das anschließende Nähen dann doch. Lasst euch das von der Bügelfaulheit in Person sagen 😊. 
Gebügelt wird ringsum 1 cm zur linken Stoffseite und anschließend noch einmal den Streifen längs mittig umbügeln. Klingt komplizierter, als es ist. Unterm Strich geht es nur darum, den Streifen links auf links gefaltet und die Nahtzugaben nach innen gebügelt zu haben.


Nun kommt das Tischset genau in den Streifen. Die Kante des Sets liegt genau im gebügelten Bruch. An den kurzen Seiten ist das Umschlagen Geschmackssache: Entweder offen - dann sieht man das Tischset da auch ...

... Oder lieber geschlossen - dann ist das Set ringsherum verpackt an der Kante. Probiert mal, was Euch besser gefällt. 



 Steckt das gut fest, damit nichts verrutscht, denn nun kommt die Naht.


Einmal rings herum… Wenn alles gut exakt übereinanderlag, ist nun schon die Verzierung fertig. (Bitte nicht vom Foto irritieren lassen. Natürlich färbt sich das Tischset nicht beim Nähen 😊 Sorry!)
Wer mag legt beim Nähen noch ein oder viele Etiketten oder Webbänder mit unter. Ganz, wie Ihr mögt.



 Ging doch ganz fix, oder!?  Da kann dann gleich ein ganzer Schwung entstehen. Mama sitzt ja nicht gern allein beim Tee.

 

Für den zusätzlichen kleinen Kick gab es dann noch die passenden Stoffservietten mit passender Verzierung dazu. Hier habe ich den 4 cm breiten Streifen nicht um die Kante gelegt, damit das nicht zu dick wird. Ansonsten läuft aber alles nach gleichem Schema ab: Nahtzugabe nach innen bügeln, Streifen an die gewünschte Stelle legen und gut feststecken, dann einmal ringsherum nähen. Fertig.


Schon kann es losgehen… Ich setze dann schonmal Teewasser auf.



Wenn Euch meine kleine Idee gefällt, freue ich mich sehr! Probiert doch mal aus, was sich noch alles bestreifen lässt.



Ich lade mich dann heute Nachmittag gleich mal beim meiner Mama zu Tee und Kuchen ein 😊 und freue mich über die liebe Einladung der 3 WirmachenklarSchiff-Erfinderinnen. Danke, Ihr Lieben.

Viele liebe Grüße
maika(efer)

Kommentare

  1. Hach - das sind so schöne Frühsommerfarben, da nehme ich doch glatt eine Tasse, danke für den tollen Beitrag! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Die Sets sehen cool aus...einfach klasse aufgepimpt...eine super Idee!
    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee! Die Platzsets sehen super aus. Und die Farben wären genau meins!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Die hast Du aber schön veredelt! Da hat sich die Mama sicher sehr gefreut!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Hach, sind das schöne Farben! Da hast du dir genau dir richtigen Stoffresten passend dazu rausgesucht. Superschön! :-)

    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Hej Maika,
    Auf so eine einfache, aber tolle Idee bin ich noch gar nicht gekommen! Auch wir haben diese gerippten Tischsets zu Hause. So kann man die Teile wirklich toll aufhübschen :0) Danke fürs Zeigen und deinen tollen gastbeitrag bei uns! hab ein schönes Pfingstfest und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  7. Ganz ganz schön, Deine Tischsets, liebe Maika :)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Maika,
    vielen Dank für deinen Gastbeitrag bei uns. Deine Idee ist echt klasse.So kann man diese Sets sehr gut verschönern.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Maika, vielen lieben DANK für diese tolle Idee und das Tutorial!! Ein richtig tolles Geschenk!! Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen